Gefüllte Forelle

(4 Portionen) Zubereitung 40 Min.

Zutaten: 4 Forellen ausgenommen, Saft und Schale von einer Zitrone, 30 dag Champignons, 1 Zwiebel, 10 dag Semmelbrösel, 1 EL Petersilie oder Basilikum (gehackt)
Für die Sauce: 1/16 l Weißwein, 3/16 l klare Suppe, 2 EL Butter, 1 TL Petersilie oder Basilikum (gehackt) Weiters: Salz, Pfeffer, griffiges Mehl, Öl, Butter

Zubereitung: Zwiebel schälen, Champignons putzen, kurz waschen und gut abtropfen lassen. Zwiebel und Champignons klein würfelig schneiden. 1 TL Butter erhitzen, Zwiebel und Champignons darin anschwitzen, mit Salz, Pfeffer und abgeriebener Zitronenschale würzen, vom Feuer nehmen, Kräuter und Brösel untermischen. Backrohr auf 180°C vorheizen. Forelle innen salzen und mit Zitronensaft beträufeln, mit der Masse füllen, mit kleinen Spießen verschließen und in Mehl wenden. 4 EL Öl und 1 EL Butter auf kleiner Flamme erhitzen, Forellen darin beidseitig ganz kurz anbraten, auf ein Bachblech (mit hohem Rand) legen, mit dem Bratfett übergießen und im vorgeheizten Rohr ca. 20 Min. braten. Forellen aus dem Rohr nehmen, auf einer Platte anrichten und im offenen Rohr warmstellen. Bratenrückstand mit Wein und Suppe aufgießen, in einen Topf seihen, aufkochen, mit 2 EL kalten Butterstücken verrühren (nicht mehr kochen!) und mit 1 TL Kräutern würzen. Dazu passen als Beilage Petersil- oder Mandel-Erdäpfel